Praktische Pädagogik / Evolutionspädagogik

Stress blockiert 

Abbau von Stress und Blockaden mit der Praktischen Pädagogik

Die Praktische Pädagogik löst mit speziell entwickelten Körperübungen bestehende Blockaden und schafft neue Wahrnehmungsmöglichkeiten. 
Entsprechend der modernen Gehirnforschung werden hauptsächlich über Bewegungs- und Körperübungen die verschiedenen Gehirnregionen angesprochen. Bestehende Gehirnverbindungen werden optimiert und mögliche fehlende Verknüpfungen angebahnt und hergestellt. 
Bestehende Blockaden werden gelöst und das gesamte Potential eines Menschen erschlossen.

Dabei können Entwicklungsverzögerungen, Wahrnehmungsschwierigkeiten, Lernblockaden, Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen beseitigt werden. 
Durch gezieltes Coaching gelingt es, Erwachsene im Umgang mit Krisen, beruflichen Anforderungen, Kommunikations- und Beziehungsproblemen zu stärken. 

„Etwas wirklich zu beherrschen – 

eines der wichtigsten Ziele der Kindheit – 
lernen wir, 
indem wir bestimmte Handlungen
unermüdlich wiederholen.“
Daniel Goleman >>

 

Die Evolutionspädagogik® nach Ludwig Koneberg lehnt sich modellhaft an der Evolutionstheorie an. 
Die Entwicklung vom Säugling bis zum Schulkind wird in 7 Stufen eingeteilt. 

Stufe 1 – Fisch – Ursicherheit 

Stufe 2 – Amphibie – Erlebnissicherheit

Stufe 3 – Reptil – Körpersicherheit

Stufe 4 – Säugetier – Gefühlssicherheit 

Stufe 5 – Affe – Gruppensicherheit

Stufe 6 – Urmensch – Sprachsicherheit

Stufe 7 – Mensch – Kooperations- und Kommunikationssicherheit 

Diese 7 Gehirnentwicklungsstufen mit den daraus entwickelten Sicherheiten entsprechen einem bestimmten Bewegungs-, Wahrnehmungs- und Verhaltensmuster. 
Wie gut wir auf unsere Fähigkeiten, Kompetenzen und Ressourcen zugreifen können, hängt im Wesentlichen davon ab, wie stressfrei wir den einzelnen Situationen begegnen können. 
Liegt in einer dieser 7 Stufen eine Blockade vor, d.h. die Vernetzung des Gehirns ist nicht so ausgebildet, wie es für eine erfolgreiche Bewältigung des Lebens oder Alltags nötig wäre, kommt es in bestimmten Situationen zu Stress. Dies wirkt sich negativ auf unsere Wahrnehmung und unser Verhalten aus. 

Die 
Evolutionspädagogik® geht davon aus, dass das gesamte Potential eines Menschen vorhanden ist und durch eine optimale Entwicklung in jeder Stufe und zu jedem Zeitpunkt neu erschlossen oder wieder aktiviert werden kann.